Jawohl, endlich wieder Spocht. Schluss mit kratzen, beissen, schreien. Oder hoffentlich eher nicht, denn diese Attribute sind auf dem Grün nun auch nicht so verkehrt. Über die MV, die "Vorbereitung" darauf und die Folgen lässt sich mittlerweile jeder der mehr oder auch weniger Ahnung hat aus, deshalb soll dies kein Thema in dieser Vorschau für Samstag sein.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).

1:3 beim VfB IISeit dem Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg habe ich das Gefühl, mit meinem Herzensverein in einer Achterbahn zu sitzen. Dieser Moment, in dem die Wagen knarzend und knarrend nach oben gezogen werden... man selbst kann nicht sehen, wie lange es noch dauert, bis der Konvoi den Gipfel erreicht. Gewiß ist nur, daß man der Situation ausgeliefert ist – irgendwann zieht es einen mit Karacho nach unten. Bis es soweit ist, bleibt nur das Warten.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

1:3 gegen Aspach9.11.2001. Nine-Eleven. Ein Wirrwarr aus warum, wieso, weshalb, wer gegen wen und die symbolische Wechselwirkung aus Untergang und Wiederauferstehung. Unser Nine-Eleven und die versuchte Klärung der Fragen wie diese katastrophale Situation entstehen konnte bzw. wie es denn nun weitergeht, findet am 1.11 zur MV statt. Dieser Termin wird fieberhaft erwartet, gefürchtet, herbeigesehnt und heiß diskutiert.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Zuhause gegen AroßaspachWas bei dem lächerlichen Schmierentheater der letzten Zeit – Dahlmann hin, Ahrens her, Bachmann drunter, Wahlausschuß drüber, Elgeti ringsrum – fast schon traditionell ein bißchen untergeht, ist das heutige Spiel gegen die SG Großaspach. Dabei täte es gut, das Hauptaugenmerk endlich wieder einmal Richtung Treiben auf dem Grün zu verschieben. Nicht nur, weil Sport ja bekanntlich der Zerstreuung dient, sondern auch, weil sich auf dieser Ebene gerade großes Unheil zusammenzubrauen scheint.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Welch ein Wochenende in und für „Fußballdeutschland“, was auch immer das sein mag. Skandale, wohin das Auge blickt, und wer ist mal wieder mittendrin? … Richtig, popichtig, wenn irgendwo in diesem Land beim Fußball der Zeitplan aus dem Ruder läuft, oder auch sonst nicht viel an einen gewöhnlichen Fußballabend erinnert, können wir als Hanseaten natürlich nicht abseits stehen.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Auswärts in MünsterDas Sportliche ist in den vergangenen Wochen deutlich in den Hintergrund gerückt. Dies ist für diesen Bereich, dem eigentlichen Hauptbereich eines Sportvereins, eine ganz gefährliche Zeit aktuell. Denn unbemerkt kann man es sich leider Gottes ganz bequem machen im Tabellenkeller der 3. Liga. Ein Fleckchen, der gerade zu dieser Jahreszeit ohne Decke und Heizung schnell ungemütlich werden kann. Spaß macht das sowieso nicht. Weiß-blauer Spaß ist momentan eh vergriffen. Da kann vielleicht nur Fußball ablenken.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).