Hansa Rostock muss sich Holstein Kiel im Ostseeduell mit 1:2 (0:2) geschlagen geben. Kingsley Schindler brachte die Hausherren durch einen frühen Foulelfmeter in der 3. Minute in Führung und erhöhte zum Ende des ersten Durchgangs auf 2:0. Marcel Ziemer gelang in der 2. Hälfte der Anschlusstreffer, mehr war heute Nachmittag jedoch nicht mehr drin.

Zum kompletten Artikel